elabonbonella dicke frau dünner mann 06 min

Werbung |

… & ein Valentinstagsoutfit mit MIAMODA

Den sich nähernden Valentinstag nehme ich mir heute als Vorwand um ein wenig Herz-Talk* über unsere Ehe zu schreiben. Wobei ich mich auf die Frage fokussieren werde „Wie kann eine dicke Frau einen schlanken Mann haben?“ – äh, warum denn auch nicht?

*Herz-Talk = ich erzähle aus meinem Leben,
hohle ein wenig aus und verliere hoffentlich nicht den Faden

elabonbonella dicke frau dünner mann 03 min

elabonbonella dicke frau dünner mann 01 min

Details zum Look

Vorher möchte ich aber die ‚wichtigsten‘ Fragen vorweg zu den Bildern beantworten: Der schöne Mann auf den Bildern ist mein wundervoller Ehemann Marek *.* I love him…

Und mein klassisch, hübsches Outfit ist komplett von MIAMODA. Da muss ich auch ein wenig ausholen, denn das hübsche Kleid ist nicht nur als Valentinstagsoutfit sehr gut geeignet (sprich: auch was für das Thema Hochzeitsgast)!
Es ist rosa, hat eine schöne Steinchenverzierung und hinten am Rücken einen elastischem Einsatz, wodurch es sich ganz flexibel der weiblichen Figur anpasst. Bei den Fotos ist mir erst bei der Ansicht der Bilder aufgefallen, dass ich einen falschen BH für das Kleid trage und der Effekt deshalb nicht gut rüberkommt – natürlich habe ich keinen weiteren in der Tasche zum Wechseln gehabt… Schande über mein Haupt!
Aber mit dem richtigen BH liegt es wie angegossen! Und das bei meinem großen Bauch. Weiterer Komfortfaktor: die Ärmel sind aus leichtem Stoff und elastisch, was besonders bei großen Oberarmen von Vorteil ist. Dazu trage ich einen klassischen Trenchcoat und damit macht man wirklich nichts falsch. Man kann ihn zu schicken Looks als Überwurf tragen, oder zu coolen Alltagslook – einfach eine sichere Investition!

 Kleid · MIAMODA
 Trenchcoat · MIAMODA

Eine kleine Überraschung habe ich noch für Euch – diese ist auch nur für meine Leserinnen erhältlich:

► Mit dem Code SM43 erhält jede von Euch einen 20% Gutschein für den MIAMODA Online Shop.

Wenn ihr also beispielsweise meinen Look oder Teile davon nach shoppen wollt, lohnt es sich natürlich sehr!

*Gilt nur in Verbindung mit einer Bestellung. Gültig bis 14.02.2019. Mindestbestellwert 40€. Der Gutschein kann nur einmalig eingelöst werden und ist nicht mit anderen Aktionen oder Gutscheinen kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass pro Bestellung nur 1 Gutschein notiert werden kann. Der Gutschein verfällt, wenn alle Artikel der Bestellung retourniert werden. Die Barauszahlung des Gutscheins ist nicht möglich.

elabonbonella dicke frau dünner mann 08 min

elabonbonella dicke frau dünner mann 07 min

Und nun widmen wir uns dem Herz-Talk:

Liebe zwischen einer dicken Frau und einem schlankem Mann

Eins vorweg: Marek ist heute nicht so schlank wie er es mal war. Und ich deutlich dicker, als einige Jahre zuvor. Aber darum geht es heute überhaupt nicht.

Es geht darum, dass ich generell dicker bin als mein Mann und es auch schon immer war. Und dass es Menschen außerhalb gibt, für welche das scheinbar ein Thema ist.

elabonbonella dicke frau dünner mann 02 min

Damals

Zu Anfang unserer Beziehung trug ich ca. Größe 42/ 44. Man hat gesehen, dass ich mehr Kilos auf den Rippen hatte, aber es verteilte sich gut. So habe ich Marek kennen gelernt und für Ihn war mein Gewicht in den letzten 10 Jahren nie ein Thema. Auch als ich ihn für diesen Blogbeitrag nochmals gefragt habe, sagte er mir, dass er wegen meines Gewichts nie Vorurteile hatte. Es war für ihn eher eine ‚körperliche Neuentdeckung‘, weil er zuvor nur schlanke Frauen kannte.

Marek & Ela damals

Ganz anders sah es bei mir hingegen aus. Während ich es auf der einen Seite sehr genossen habe Marek kennen zulernen, hatte ich auf der anderen Seite totale Komplexe. Ich konnte nicht verstehen, wie ein schlanker Mann eine Frau wie mich attraktiv finden konnte.

Dafür müsst ihr wissen, dass ich mich zum damaligen Zeitpunkt unfassbar dick fand. Meine Selbstwahrnehmung und auch meine Einstellung zu meinem Körper war desaströs. Erst deutlich später begann ich die ersten Plus Size Blogs zu lesen und meine persönliche ‚Body Acceptance‘ Entwicklung…

In unserer Beziehung gab es regelmäßig Situationen, in denen ich mich selbst aufgehalten habe. Ich habe unter meiner Kleidung z.B. immer einen Shaping Body getragen, damit alles schön da bleibt, wo es hingehörte. Marek mochte ihn überhaupt nicht… (naja, mittlerweile auch verständlich für mich^^)

Könnte ich meinem damaligen Ich einen Rat geben, würde ich sagen: Lass es weg Kind und genieße jeglichen Hautkontakt. Zieh an, worauf Du Lust hast und genieße das Leben. Ich war auch eine von den jungen Frauen, die im Sommer eine Jacke trugen, um ihre vermeintlich dicken Oberarme zu verstecken. Das hat Marek überhaupt nicht verstanden und mir immer wieder gesagt: „zieh sie aus!“, aber ich habe es einfach nicht gemacht… *sturrkopf* ^^

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass er mir noch nie etwas gesagt hat wie: „Das solltest Du nicht anziehen bei Deiner Größe!“ Wenn er es getan hätte, wäre das heutzutage sicherlich ein Thema über das wir intensiv diskutieren würden – deshalb könnte ich mich daran erinnern. Dafür hat er quasi intuitiv mich dazu bringen wollen, dass ich mich nicht selber einschränke und mehr genieße.

Die anderen

Es gab und gibt leider Personen in unserem engsten Umfeld die sich unter dem Deckmantel der „Sorge“ um meine Gesundheit (sprich: mein Übergewicht) den Kopf zerbrechen. Oder sich gar zu Lästereien hinreißen lassen. Und sicherlich ertappt sich vielleicht die ein oder andere bei dem Gedanken, dass es bei Euch so ähnlich ist. Sei es die Familie, das Arbeits- oder soziale Umfeld.

Mich haben solche Geschichten früher sehr verletzt. Ich habe geweint, gelitten – das ganze Programm eben. Heute weiß ich, dass diese Menschen ganz offensichtlich nicht verstanden haben, worauf es im Leben ankommt. Mehr Aufmerksamkeit schenke ich diesem Thema nicht mehr.

elabonbonella dicke frau dünner mann 05 min

Heute

Auch heute ist mein Gewicht für Marek kein Grund mich weniger zu lieben oder attraktiv zu finden. Er sagt ehrlich, dass er sich wünschen würde, dass ich ein paar Kilos verliere, damit ich fitter werde und „nicht so viel zu schleppen habe“. Ich denke, dass sein Wunsch legitim ist und das leugne ich nicht. Fakt ist, er liebt mich und findet mich schön.

Meine Sicht der Dinge hat sich um 180° verändert. Ich genieße es keine Shaping Bodies mehr zu tragen und so viel Körperkontakt wie möglich mit meinem Mann zu haben. Und mein Gewicht hält mich bei all dem nicht mehr auf.

Mein Gewicht ist meinem Mann egal. Was ihm wichtig ist, bin ich. Er liebt mich für den Menschen, der ich bin! Und da kann ich nur sagen: gleichfalls!
Ich würde mir mehr solcher Menschen wünschen. Die sich in den Charakter und in das Herz eines Menschen verlieben. Denn die Schönheit und Jugend vergeht. Was uns bleibt ist unsere Liebe, Freundschaft und unsere gemeinsamen Erinnerungen.

Um auf den Titel meines Beitrages zurück zu kommen: „Dicke Frau, schlanker Mann – geht das?“ Ja, natürlich geht das, wie eben auch andere Konstellationen. Der Körperbau ist dabei vollkommen irrelevant, außer jemand macht ihn sich selbst zur Priorität. Das empfehle ich allerdings nicht wirklich, weil ich nicht denke, dass das allein einen Menschen glücklich macht. Auch wenn es sich schmalzig anhört: worauf es ankommt sind die „inneren“ Werte, die in einer Beziehung zusammenpassen müssen.

elabonbonella dicke frau dünner mann 06 min


Den Text habe ich für Dich geschrieben 🙂 Und diesen Blog können wir weiterhin gemeinsam gestalten! Es würde mich freuen, wenn wir dafür in Kontakt bleiben. Das kann folgendermaßen aussehen:

· Hinterlasse mir einen Kommentar! Für Dich ist es ein Moment und ein paar getippte Zeilen, für mich aber ein Hinweis und geschätztes Feedback!
· Du findest den Beitrag interessant? Teile ihn mit Deinen Freundinnen 🙂
· Folge mir auf Instagram für Bilder und Stories aus meinem Alltag, he he
· Up to date: Trage Dich in meinen Newsletterverteiler ein. Dadurch erfährst Du ganz gemütlich per Mail von meinen neusten Beiträgen!

Previous Post
Next Post

11 thoughts on “Dicke Frau, schlanker Mann – geht das?

  • Aldijana

    Ganz toller Beitrag liebe Ela😍
    Wünsche dir und deinem Mann ganz viel Glück für eure weitere Zukunft! 🍀 Das Outfit steht dir übrigens mega!! Muss gleich direkt mal bei Miamoda vorbeischauen, was es dort noch so schönes gibt!😁

  • Jessy

    Hallo bis jetzt hab ich immer nur still mitgelesen. Bei uns ist die Konstellation auch so, mein Mann trägt S und ich Xl wir beide kennen das Problem schöne passende Kleidung zu finden.
    Mein Mann hat mich so kennengelernt, letztes Jahr hatte ich es geschafft 10 Kilo abzunehmen, da ging es mir gesundheitlich besser. Durch den Job und den vielen Hobbys meiner zwei Töchter und das dadurch resultierende viele Auto fahren sind sie wieder drauf. Aber mein Mann liebt mich wie ich bin, klar stichelt er auch mal aber das ich neckend und nicht böse gemeint. Er sagt mir durch aus bei dem einen oder anderen Kleidungsstücke das es unvorteilhaft fällt und ich mich weiter umschauen soll. Gerade habe ich A linen Kleider für mich entdeckt. Ich weiß das mein Mann ehrlich zu mir ist, er gibt mir damit sehr viel Sicherheit und ich bin dadurch viel Selbstbewusster. Danke für deinen Blog und deinen Mut einfach Du selbst zu sein.

  • Judith

    So meine Liebe ❤️ du hast es sehr schön geschrieben und bei uns ist es genauso.
    Mein Mann ist ein langer dünner und ich bin zwar nicht klein aber trage viel mit mir rum. 😉
    Früher habe ich mir auch zu viel den Kopf zerbrochen und versucht zu verstecken was geht weil ich so große Selbstzweifel hatte.
    Es war ehrlich gesagt auch eher das Umfeld von meinem Mann was mir ein schlechtes Gefühl gegeben hat, denn mein Mann hatte zuvor auch nur schlanke Freundinnen und die erste Begegnung mit seiner Familie war sehr blöd diese Blicke….
    Dann irgendwann fragte er dann so im Nebenraum (was ich aber leider mitbekommen habe…)
    Was denn los sei und dann bekam er die Antwort das sie mit soetwas ja nichtbgerechnet haben und ihm das nicht zugetraut hätten, da er sonst immer einen anderen Typ Frau hatte….
    Sie haben es vielleicht nicht böse gemeint aber für mich war es wie ein Schlag ins Gesicht.
    Mein Mann und ich haben auch später darüber gesprochen und da habe ich ihn gefragt ob er es ihnen nicht erzählt hat wie ich aussehe.
    Da sagte er nein das wäre für ihn auch nicht wichtig und das er mich so liebt wie ich bin. 😍
    Dadurch hat er ein ganz großes Pflaster über den Stich gelegt.
    So ist es auch heute noch er liebt einfach Mich.
    Auch wenn es manchmal schwer ist sich immer gut zu finden und sich wohlzufühlen in seiner Haut muss ich sagen die schlechten Tage sind wenige und diese hat jeder 😉

  • Nadine

    Ganz tolles Outfit, das vorweg.

    Der Beitrag ist wundervoll. Bei meinem Mann und mir war es anders. Wir haben uns mit 16 kennengelernt und er war moppelig und ich sehr schlank (Größe 34/36). Im Laufe der Zeit bis jetzt ist mein Mann immer noch moppelig und ich bin nach einer Tochter und anderen Dingen bei 44 eher 46 angekommen. Und er liebt mich wie am ersten Tag und ich ihn natürlich auch. Natürlich wären wir beide fitter, wenn wir weniger wiegen würden, vor allem ich. Aber das hat eben überhaupt nichts mit unseren inneren Werten zu tun und unserer Liebe. Und natürlich gucken wir uns auch mal attraktive Menschen an und finden die schön, aber auch das unabhängig von Gewicht etc.
    Wir versuchen unserer Tochter auch ein Bild zu vermitteln, dass ein Mensch nicht über sein Aussehen zu beurteilen ist.

    Liebste Grüße
    Nadine

  • Steffi

    Hallo meine liebe,
    wirklich tolle Worte die du geschrieben hast. Bei uns ist es ebenfalls so, dass mein Freund fast noch in die „Kinderabteilung“ gehen kann und ich eine 48/50 trage. Dadurch das wir auch noch gleich groß sind habe ich mir Anfangs unheimlich den Kopf zerbrochen, was andere darüber denken. Natürlich habe ich Schuhe mit hohen Absätzen in die letzte Ecke meines Kleiderschrankes verbannt, aber das ist wirklich das einzigste „Opfer“ das ich bringe. Ich hatte schon Partner, als ich viel schlanker war, die einiges größer und breiter waren, aber dieser kleine, wundervolle Mann hat mehr Stärke wie die vorgenannten zusammen. Und dafür bin ich sehr dankbar. Es ist wunderbar egal ob man dick oder dünn, groß oder schlank ist einfach so akzeptiert zu werden wie man ist. Ihr seit ein wunderschönes Paar und ich wünsche euch alles Glück der Welt 🍀

  • Franzi

    Liebe Ela, du bist eine wunderschöne Frau-damals wie heute. Und ich freue mich von Herzen für dich, dass du deinen Menschen gefunden hast ❤ Ich freue mich auf viele weitere inspirierende Blogbeiträge von dir. Liebe Grüße 🌸

  • Tanja

    Toller Beitrag, liebe Ela!
    Vor 10 Jahren, am Beginn unserer Beziehung trug ich auch 42/44, und kam mir auch schon sooo dick vor 😔 heute, nach eben diesen 10 Jahren und 2 Schwangerschaften, ist es eher 48/50, aber mein Selbstbewusstsein größer denn je, auch Dank dem „Trendbegriff“ Body Positivity u.ä.
    Ich gehe zwar wieder regelmäßig zum Sport, aber hauptsächlich um MICH wieder fitter zu fühlen. Mein Mann liebt mich auch, so wie ich bin, was er mir auch oft sagt #lovehim und zum Glück gibt es ja mittlerweile eine viel größere und hübschere Auswahl an Plussize Mode 🤗
    Und übrigens sieht dein neuer Blog super aus, genauso wie dieses Kleid!!! 🤩
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße, Tanja

  • Annett

    Toller Beitrag sollten viel viel mehr Menschen lesen um einmal ihr Handeln oder denken zu überdenken!!Vielen Dank dafür!!
    Auch mich hindert es daran einen Mann kennen zu lernen,weil ich denke der wird nie eine dicke Frau mögen. Bis jetzt bin und werde ich immer nur der gute Freund bleiben.

  • Maike

    So ein toller Beitrag.
    Wir haben ständig das Thema Aussehen. Ich schaue mir die Bilder an, zeige sie meinem Mann, und stelle doch am Ende fest, dass ich solche Sachen nie nie nie bestellen würde. Er wünscht sich ein fraulicheres Auftreten und ich – ich bin selber noch so gefangen, dass ich leider die Hand heben muss zum Thema Jacke im Sommer wegen zu dicker Oberarme.
    Self /Body acceptance! Oder Selbstwertgefühl! Warum ist das so schwer?! Ich mache mich nun, angeregt durch diesen Artikel, auf die Reise! Danke für die ehrlichen Worte!!!

  • Jenny

    Ein toller Beitrag! Ich finde es klasse, dass du diesen Beitrag geschrieben und veröffentlicht hast. Ich gehöre leider auch zu den Frauen die sich aufgrund des Gewichtes nicht wohl fühlen. Ich trage auch immer Sommer lange Kleidung um meine dicken Körperteile zu „verstecken“. Man denkt ständig „Du wirst mit dieser Figur niemals einen Freund bekommen“.
    Dein Beitrag hat mich zum Nachdenken und hoffen angeregt. Vielen, vielen Dank dafür! Ich wünsche dir und deinem Mann viele weitere wunderschöne Zeiten miteinander 🙂

    • elabonbonella

      Bitte höre nicht auf zu hoffen, denn JA, für jeden Topf gibt es den passenden Deckel, wenn man es möchte. Und wenn es die richtige Person ist, dann wird es garantiert nicht am Körper scheitern. :***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get on the List

Love my Content? Subscribe to my Newsletter and get all the latest from Fashion & Lifestyle right in your inbox.